Gehe zu Warengruppe
Home    Shop    Wir über uns    ZAUBERSTUDIO    Seminare    Kontakt    Gästebuch    Infos zum Shop
Als Neukunde registrieren | Passwort vergessen?
 
SUCHE
Suchbegriffe

Hier geht's zur
erweiterten Produktsuche

WARENKORB
Sie haben 0 Artikel in Ihrem Warenkorb

Anmelden
Benutzername

Passwort

Passwort vergessen?

Als Neukunde registrieren
Bitte registrieren Sie sich, wenn Sie erstmalig eine Bestellung im Onlineshop aufgeben möchten. Dabei legen Sie selbst Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort fest.

 
E-Shop
Produktansicht

Punx
Perkeo

Bestellnummer: 18-6728
Unser Preis: € 65,00
inkl. 7% MwSt.
zzgl. Versandkosten


Menge



Der Versuch einer wirklichen Biografie, der Beschreibung eines Lebens, das sich einer Beschreibung oft zu entziehen versuchte. Es geht um Ludwig Hanemann - Punx, eine der schillerndsten Gestalten auf der Bühne deutschsprachiger Zauberkunst - und eine der bedeutendsten!

Aber was war er eigentlich? Ein Zauberer? Ein Künstler? Ein Märchenerzähler? Ein Werbemann? Ein Erfinder? Der Kreator von kraftspendenden Potenzhilfen und wasserspendenden Kämmen, Zeitungsklammern, Knalldeckeln, Trickmilchdosen bis hin zum geheimnisvollen Roboter-Koloss? Ein großer Geist, ein empfindlicher Narzist, ein Sprachgenie, ein Mann mit unglaublichem Gespür für Inszenierungen, voller Empathie für die, die ihn bewundern, und völlig empathielos gegenüber Andersdenkenden oder Zuschauern, die Fehler machen?

Ein Mann der großzügig war und kleinlich, der Ami-Schlitten und aus der Haut fuhr, Bewunderung und Freundschaften brauchte und pflegte, bis er sie aus oft nichtigem Anlass zerbrechen ließ. Ein Mann, der Schopenhauer liebte und so viel las, dass man sich fragt, wann er dazu die Zeit fand, der Balladen zitierte, selbst dichtete, aber auch an fliegende Untertassen und Außerirdische glaubte, die irdische Frauen entführen und Kreise ins Korn zeichnen, der ebenso Cagliostro war wie Eulenspiegel, ebenso Münchhausen wie eben Punx. Er war die Inkarnation jenes Fausts, den er liebte und der von sich selbst sagt: „Zwei Seelen wohnen, ach! in meiner Brust, die eine will sich von der andern trennen: Die eine hält in derber Liebeslust sich an die Welt mit klammernden Organen; die andre hebt gewaltsam sich vom Dust zu den Gefilden hoher Ahnen“. Besser kann man Punx kaum beschreiben.

Es sind wahrlich zwei Seelen, die sich diesen Mann teilen, und manchmal sogar vier. Dieses Buch versucht, sie alle zu zeigen, will ihm huldigen, ohne ihn anzubeten, auch seine dunklen Seiten nicht verschweigen, ohne ihn zu verurteilen. Je größer ein Mann der Sonne entgegenwächst, umso länger und dunkler wird der Schatten, den seine Größe im Licht wirft. Das ist wie ein Naturgesetz. Und es ist sicher, dass uns Punx noch immer „unfasslich“ viel zu sagen hat, auch wenn wir es heute ein wenig „übersetzen“ müssen. Das Buch folgt in neun Kapiteln der Zeitschiene auf der Punx durch sein Leben fährt:

1 Wer war Ludwig Hanemann?
Punx beantwortet die Frage in Interviews selbst, und auch Borodin kommt zu Wort.

2 Die Hanemanns
Die Familie vom großväterlichen Brotfabrikanten, der dreimal die gleiche Frau heiratet, weil er sich zweimal von ihr scheiden lässt, über Ludwigs Geburt im Skandal vermeidenden Exil, sein Heranwachsen, sein Ausbruch als Schiffsjunge, seine Rückkehr und Ausbildung zum Kaufmann und Werbeaußendienstler und seine ersten Berührungen mit der Zauberei bis zur Zeitenwende 1933.

3 Dunkle Zeiten

Ludwigs rasanter Aufstieg im Magischen Zirkel und seine ersten grundlegenden Gedanken zur Zauberkunst, während sich die Welt um ihn herum und auch der Magische Zirkel sich drastisch verändert. Er heiratet, wird zweimal Vater. Dann kommt es 1939 zum Krieg.

4 Krieg und Magie
Punx wird eingezogen, kommt als Soldat nach Frankreich und Russland, als Kriegsgefangener nach England, füllt ein Notizheft mit Gedanken und Gedichten, wird zum Punx, inszeniert Shows für deutsche Mitgefangene, englische Wachen und Kinder. In der Heimat zerbricht die Familie. Aus der Gefangenschaft zurück wird er geschieden. In der bedrückenden Enge einer trostlosen Einzimmerwohnung in Frankfurt entsteht das Zauberprogramm, das alle bisherigen Grenzen sprengt und ihn berühmt macht. 1948 hat es Premiere.

5 Punx, der Unfassliche
Die Unfasslichkeit wird im Zusatz zu seinem Künstlernamen manifestiert. Seinem Programm, diesem Kammerspiel der Zauberkunst, verdankt er die höchste Ehrung, die seinerzeit vorstellbar ist: Punx wird der Hofzinser-Ring verliehen, den vor ihm Ottokar Fischer und Kalanag trugen. Mit diesem Ring am Finger geht er auf die erste Tournee durch Österreich. Es sind die beiden entscheidenden Jahre 1949 – 1950.

6 Das Wunder der Wirtschaft
In diesem Jahrzehnt der 50er Jahre fasst Punx Fuß auf der Zauberbühne und im alten Beruf und hat überall Erfolg. Er heiratet zum zweiten Mal.

7 Zenit
Punx ist in seinen beiden Berufen oben angelangt, höher hinauf geht es nicht mehr. Gegen Ende der 60er Jahre verlagern sich seine Aktivitäten mehr und mehr aufs Schreiben.

8 Punx Reloaded
Nach längerer Pause kehrt er in den 70ern mit etwas vereinfachtem Programm auf die Bühne zurück. Und wieder hat er Erfolg, die einstigen Höhen aber erreicht er nicht mehr.

9 Das leise Servus
Es wird stiller um ihn – aber nur was seine Auftritte angeht. Seminare gibt er noch. Vor allem aber schreib er und reist er. Dann lässt die Kraft nach, hält langsam die Verbitterung Einzug in die einst so fantasieübervolle Gedankenwelt.

10 Punx‘ „Spuren im Sand“
Was hinterlässt er uns und wie können oder sollen wir mit diesem Nachlass umgehen?

Deutschsprachiges Buch, Festeinband (Fadenbindung, Kapitalband), Schutzumschlag, Lesebändchen, Format A5, 504 Seiten. Es wird nur eine – limitierte - Auflage geben, dementsprechend ist jedes Exemplar nummeriert.


Dieses Buch ist eine reine Biografie.
Im 1. Quartal 2024 erscheint ein ergänzender „Praxisband“
(Ausstattung und Umfang wie die „13 bei Tisch“.)
Auch er wird der Zeitschiene folgen, um Punx‘ Auswahl und
Schwerpunkte und die Entwicklung seiner Effekte aufzuzeigen.



Artikel weiterempfehlen Ähnliche Artikel

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch folgende Artikel gekauft

Seilmagnete 5 Paar

Tricks mit einem konischen Kartenspiel Manuskript


 
Zur Erinnerung

Scherbengericht

€ 28,00*

Aktuelle Werbung
Hier finden Sie Links zu unserer aktuellen Printwerbung
November/Dezember 2015
November/Dezember 2013
November/Dezember 2011
November/Dezember 2010
September/Dezember 2012
September/Oktober 2015
September/Oktober 2014
September/Oktober 2013
September/Oktober 2011
September/Oktober 2010
Juli/August 2010
Juni/August 2012
Juni/Juli 2011
Mai/August 2013
Mai/Juni 2015
Mai/Juni 2014
Mai/Juni 2010
April/Mai 2011
März/April 2016
März/April 2012
März/April 2010
Januar/April 2013
Januar/Februar 2015
Januar/Februar 2014
Januar/Februar 2012
Januar/Februar 2011
Januar/Februar 2010

 
 
 

* Alle auf dieser Seite ausgewiesenen Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer und zuzüglich Versandkosten.

Home | Shop | Wir über uns | ZAUBERSTUDIO | Seminare | Kontakt | Registrieren

Warenkorb | Produktsuche | Gästebuch | Infos zum Shop | AGB | Impressum


© 2004 - 2009 Zauber Kellerhof